Sicher - Kompetent - Professionell

Die Geschichte der SKP GmbH reicht bis in das Jahr 1989 zurück. Der Firmengründer und heutige Gesellschafter Matthias Segiet eröffnete im August 1989 nach dem erfolgreichen Abschluss seines Ingenieurstudiums das „Ingenieurbüro für Steuerungs- und Regelungstechnik“. Die „SKP Systemtechnik“ war gegen Ende des 20. Jahrhunderts in der Lage, komplette Anlagen, aber auch Teil-Lösungen, wie Steuerungstechnik oder Schaltschrankfertigung anzubieten. Im Jahr 2000 wurden die ersten Anlagen elektrisch und steuerungstechnisch gefertigt. Im Jahre 2003 übernahm die SKP Systemtechnik die komplette Fertigung der Zeltreinigungsanlagen. Neben der Optimierung und der bedarfsorientierten Anpassung der bestehenden Fünf- und Sechs-Metervarianten wurden Lösungen für kleinere Betriebe entwickelt sowie Sonderlösungen für große Betriebe. Mitte 2005 erfolgte die Umwandlung der SKP Systemtechnik in die SKP GmbH. Im Jahr 2007 wurde die erste Anlage nach Australien verschifft, in 2010 nach Asien, 2011 nach Nordafrika, 2012 in die Vereinigten Staaten und 2013 wurde die erste vollautomatische Planenreinigungsanlage in Kolumbien in Südamerika in Betrieb genommen. Damit sind inzwischen über 250 unterschiedliche Reinigungsanlagen der SKP weltweit im Einsatz.
 
Großen Wert legt die SKP GmbH stets auf die Bedürfnisse der Kunden. So verlassen praktisch keine zwei gleichen Anlagen die Fertigungshalle der SKP GmbH. Jede Anlage besitzt in unterschiedlichem Ausmaß eine Anpassung an die Vorgaben – Möglichkeiten und spezielle Wünsche - der Kunden, sei es in der Größe, der Anordnung, den Sonderfunktionen oder der Anpassung an firmeninterne Strukturen. Selbst auf spezielle Vorgaben durch eigene Planen, sei es in der Breite wie auch in der Länge, kann eingegangen werden. Ein großer Vorteil zu alternativen Anbietern liegt hierbei darin, dass die SKP ein Anlagenbauer ist, der sich jederzeit innovativ um Neuentwicklung und Optimierung bemüht. In Zusammenarbeit mit Bestandskunden entstand hier ein immenses Erfahrungspotenzial und ein Wissensvorsprung, der dennoch immer offen ist für neue Erkenntnisse.
 
Bis heute wurde parallel der Bereich der Sonderanlagen weiter erfolgreich betreut. Galvanikanlagen sowie Prüf- und Fertigungsanlagen gehören inzwischen zu einem festen Bestandteil des Anlagenspektrums der SKP GmbH.
 
 
Ziel der SKP GmbH ist es, die Innovation der Kunden in möglichst vielen Bereichen zu unterstützen. Daher sehen wir uns auch als Vorreiter in neuen Segmenten. Inzwischen bietet die SKP GmbH auch berührungslose Erkennungsmodule für Teile wie Planen und Zeltzubehör, selbstverständlich mit zugehöriger Software, Datenverwaltung und den notwendigen Geräten an (SKPIdent). Auch hier ist das Ziel, die Funktion so einfach und effizient als möglich anzubieten. Die Wünsche, aber auch Erfahrungen unserer Kunden in den Produktionsprozess zu übernehmen hat bei uns höchste Priorität.